Vorlesung
über
Graphentheorie


Wintersemester 2021/22
Prof. Stefan Felsner

LV-Nr.: 3236 L 229
Do 10-12, MA 005
Fr 10-12, C 130 (Altes Chemiegebäude)






Aktuell:

Erste Vorlesung Donnerstag 21. Oktober.
Wir freuen uns, dass es endlich wieder Vorlesungen in Präsenz gibt. Als Service für Student:innen werden wir die Vorlesungen auch aufzeichnen und via YouTube verfügbar machen.

Die Vorlesung soll unter 2G Bedingungen stattfinden, zum Hintergrund gibt es Hinweise auf meiner
Homepage. Wem das Probleme bereitet, darf sich gerne bei uns melden.

The first lecture will be on Thursday, the 21st of October.
We are glad to be able to announce that lectures can be finally offered in presence again. As a service to the students, we will still record the lectures and make them available via Youtube.

This lecture will be held under the "2G"(vaccinated or recovered) corona ruleset. For more information, see my homepage or the official website of the Berlin senate. If you experience any trouble with these rules, please send us an email.

Inhalt:

Der besondere Reiz der Graphentheorie liegt in ihrer Anschaulichkeit und der Vielfalt der verwendbaren Beweistechniken. Graphentheoretische Modelle finden Anwendungen in vielen Bereichen der Natur-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften.

In dieser Vorlesung werden grundlegende Konzepte wie Zusammenhang, Matchings, Planarität und Färbungen vorgestellt.

The charm of Graph Theory lies in its clarity and in the diversity of its proof methods. Graph-theoretical models find applications in many areas of engineering, natural and social sciences.

In this lecture, fundamental concepts like connectedness, matchings, planarity and colorings will be introduced.

Zielgruppe:

Studentinnen und Studenten der Mathematik, Techno- und Wirtschaftsmathematik und der Informatik. Der Besuch der Veranstaltung "Diskrete Strukturen I - Combinatorics" ist zum Verfolgen der Veranstaltung hilfreich, aber nicht notwendig.
Diese Vorlesung ist der 2. Teil des Studienschwerpunkts Diskrete Strukturen.

This course is targeted at students of Mathematics or Computer Science. It is also called "Diskrete Strukturen II". It is helpful but not necessary to have heard the lecture "Diskrete Strukturen I - Combinatorics" in order to understand the lecture.

Übung:

Mo,  12-14, in MA 544
Do,  16-18, in MA 544

ab dem 25. Oktober.

Übungsleitung:
Felix Schröder
Sprechstunde: n.V.

Scheinkriterien (Terms to receive a certificate/ credit-points):

Zu Beginn der Tutorien lösen die Studierenden gemeinsam in Diskussionen eine Aufgabe zur Vertiefung und Anwendung des Stoffes. Desweiteren gibt jeder zu Beginn der Tutorien die Hausaufgaben an, die er gelöst hat und an der Tafel vorstellen kann. Falls eine angegebene Aufgabe nicht zufriedenstellend präsentiert wird, so werden alle Hausaufgaben des Blattes nicht gewertet. Im Vergleich zu Bachelorstudenten werden von BMS und Masterstudenten bessere Präsentationen und Lösungen erwartet.

Um den Schein zu erhalten müssen mindestens 50% der Aufgaben korrekt gelöst werden. Das Modul wird durch eine bestandene mündliche Prüfung abgeschlossen.


At the beginning of each session, the students discuss and solve a given problem as a team. Moreover, each participant marks in a list which exercises of the current sheet she/he solved and is able to present. If somebody marks an exercise and is not able to present it in a satisfying way, ALL exercises of this sheet will not be considered. We expect better presentations and solutions of master- and BMS students compared to the ones acceptable from bachelor students.

To receive a certificate for the excercises (Schein) at least 50% of the exercises have to be solved correctly. To complete the modul participants have to pass an oral exam.

Übungsblätter:

  1. Blatt [pdf]
  2. Blatt (geänderte Version) [pdf]
  3. Blatt [pdf]
  4. Blatt (geänderte Version) [pdf]
  5. Blatt [pdf]
  6. Blatt [pdf]

Literatur:

Zur Begleitung der Vorlesung: Ergänzende Literatur:
Zuletzt bearbeitet: Sept. 2021