Die Mitteilungen der DMV enthalten Beiträge zu aktuellen Themen allgemeinen Interesses sowie einen Teil Informationen mit Rubriken u.a. zu neuen Mitgliedern, Todesfällen, Promotionen, Habilitationen, Berufungen, Ernennungen, Ehrungen und Preisen.

Beginnend mit dem Jahrgang 20 (2012) werden die Mitteilungen von De Gruyter verlegt.

Herausgeber

Prof. Dr. Michael Joswig (verantwortlich)
Institut für Mathematik, MA 6-2
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
joswig@math.tu-berlin.de

Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal
Institut für Mathematik
Freie Universität Berlin
Königin-Luise-Straße 24–26
14195 Berlin
brigitte.lutz-westphal@math.fu-berlin.de

Prof. Dr. Martin Skutella
Institut für Mathematik, MA 5-2
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
skutella@math.tu-berlin.de

Prof. Günter M. Ziegler
Institut für Mathematik
Freie Universität Berlin
Arnimallee 2
14195 Berlin
Tel.: +49 30 838 75668
Fax: +49 30 838 75638
ziegler@math.fu-berlin.de

Redaktion

Mitteilungen der DMV
Institut für Mathematik
Freie Universität Berlin
Arnimallee 2
14195 Berlin
Tel.: +49 30 838 75660
Fax: +49 30 838 75638
mdmv@math.tu-berlin.de

Christoph Eyrich
eyrich@math.tu-berlin.de
Thomas Vogt
vogtt@math.fu-berlin.de

Erscheinungsweise vierteljährlich. Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag der DMV enthalten.

Hinweise für Autoren

Zielgruppe/Leserschaft. Die Mitteilungen der DMV werden vierteljährlich an alle Mitglieder der DMV, der GDM (Gesellschaft für Didaktik der Mathematik) und der ÖMG (Österreichische Mathematische Gesellschaft) verschickt. Sie richten sich an alle Mathematikerinnen und Mathematiker (in Studium, Schule, Wissenschaft oder Berufspraxis etc.) aber auch Mathematik-interessierte Laien (wie etwa die DMV-Abiturpreisträger, die die Mitteilungen ein Jahr lang kostenlos beziehen). Ein Beitrag für die Mitteilungen darf also ein gewisses Maß an mathematischer Vorbildung/Interesse voraussetzen, sollte aber größtenteils auch ohne abgeschlossenes Mathematik-Studium mehr oder weniger verständlich sein.

Inhalte. Die Mitteilungen möchten über alles berichten und informieren, was einen eindeutigen Bezug zur Mathematik aufweist. Dazu gehörten z.B.: Unterhaltsames, Ausstellungen und Veranstaltungen, Historisches, neue Entwicklungen, Anwendungen, Vermittlung von Mathematik an Schulen und Hochschulen, etc. In den Mitteilungen werden jedoch keine Fachaufsätze veröffentlicht, sondern bestenfalls allgemeinverständliche Einführungen/Überblicke für mathematische Teilgebiete. Vor dem Schreiben eines Beitrags für die Mitteilungen empfiehlt es sich, zunächst mit einem der Herausgeber abzuklären, in wie weit der geplante Beitrag für die Mitteilungen von Interesse ist.

Bilder und Illustrationen. Besonderer Wert wird auf schöne (farbige) Illustrationen aller Art gelegt. Alle Autoren sind dazu aufgerufen, sich hierzu Gedanken zu machen und möglichst qualitativ hochwertige Illustrationen mit ihrem Beitrag mitzuliefern (als Dateien oder Vorlagen zum Scannen in der Redaktion) oder Vorschläge zu unterbreiten. Bei technischen Fragen oder Problemen steht Ihnen Christoph Eyrich zur Verfügung.

Umfang. Der Umfang eines Beitrags sollte zunächst mit einem der Herausgeber abgestimmt werden. Er sollte in der Regel sechs Seiten (also zwölf Spalten) inklusive Illustrationen nicht überschreiten. In vielen Fällen darf/sollte es aber gerne auch kürzer sein. Beiträge sollten als weitestgehend unformatierte WORD- oder LaTeX-Files eingereicht werden – sie werden von uns dann professionell gesetzt. Eine reine Textspalte in den Mitteilungen hat ca. 2900 Anschläge (inklusive Leerzeichen). Im Falle von LaTeX empfehlen wir die Nutzung unseres LaTeX-Templates, mit dessen Hilfe sich auch der Umfang des Textes (bzw. die Anzahl der Spalten) gut abschätzen lässt.

Am Ende eines Beitrags drucken wir üblicherweise zwei bis drei Sätze zu jedem Autor und ein Foto. Wir bitten darum, das entsprechende Material zusammen mit dem Beitrag einzureichen.

Bitte senden Sie Manuskripte an den verantwortlichen Herausgeber, Anfragen zu Anzeigen oder technischer Natur an Christoph Eyrich.

Bitte senden Sie Adressenänderungen und alle die Mitgliedschaft betreffenden Zuschriften an die Geschäftsstelle der DMV.

Archiv

17-1 (Frühjahr 2009)

17-2 (Sommer 2009)

17-3 (Herbst 2009)

17-4 (Winter 2009)

18-1 (Frühjahr 2010)

18-2 (Sommer 2010)

18-3 (Herbst 2010)

18-4 (Winter 2010)

19-1 (Frühjahr 2011)

19-2 (Sommer 2011)

19-3 (Herbst 2011)